Komplexe Zahnpflege

Komplexe Zahnpflege / der Preis hängt vom Umfang der Behandlung ab

Einen Termin vereinbaren

Zurzeit begegnen wir immer öfter dem Begriff „Hollywood-Lächeln“. Wir können die Stars aus dem Showbusiness mit herrlichen, strahlend weißen Zähnen sehen. In solchen Fällen handelt es sich um eine totale oder komplette Zahnprothetik (Zahnersatz).

Totale Prothetik bedeutet eine ästhetische und funktionelle Rekonstruktion von Zähnen mithilfe von Keramikfacetten, Zahnkronen, Inlays und Onlays. Die vollständige Rekonstruktion einer Zahnreihe sichert dem Patienten ein schönes Lächeln und dient dem Wiederherstellen der Zahnfunktion, sodass der Patient die stomatologische Klinik nur zum Zweck der Kontrolluntersuchung und Dentalhygiene weiter besucht.

In diesem Artikel versuchen wir, die komplexe prothetische Prozedur und ihre Vorteile ausführlicher zu beschreiben.

Indikationen für die vollständige Rehabilitation:

  • komplexe Abrasion (Abnutzung) der Zähne;
  • Anwesenheit zahlreicher Zahnfüllungen und alter Zahnkronen, die nicht mehr ihre Funktion erfüllen und ästhetischen Anforderungen nicht entsprechen;
  • Destruktion der Stützzähne;
  • Anwesenheit ästhetischer Defekte – Lücken zwischen den Zähnen, nicht entsprechende Zahnform und Zahnfarbe;
  • geringe Änderungen der Zahnstellungen;
  • Probleme im Bereich des temporomandibularen Gelenks (Kiefergelenk).

 

Phasen der komplexen Zahnpflege:

  • es wird eine CT-Untersuchung durchgeführt, die 3D-Aufnahme gibt eine ausführliche Information über den Zustand der Zähne sowie des harten Gewebes in der Mundhöhle;

  • DSD-Fotoprotokoll (Digital Smile Design) – Bewertung der Symmetrie des Gesichts und der Zähne, Herausarbeitung eines digitalen Designs des künftigen Lächelns;
  • eine komplexe Untersuchung und Erstellung der Gesundheitsdokumentation.
  • Diagnostik der Okklusion mithilfe des elektronischen Axiographen (Gesichtsbogen) Arcus Digma II;
  • Aufgrund der aus dem DSD (Digitales Smile Design) erworbenen Daten und aufgrund der Höhe der Okklusion fertigt der Zahntechniker provisorische Zahnkronen und Keramikfacetten an – diese werden dem Patienten gezeigt;

 

  • Nach dem Anbringen der provisorischen Keramikfacetten auf die Zähne kann eine Korrektur von Form und Farbe durchgeführt werden. Nach den provisorischen Kronen werden als ihre Kopien die endgültigen Kronen angefertigt. Der Patient nimmt in dieser Phase der Anfertigung (provisorische Kronen und Facetten) aktiv an der Veränderung seines Lächelns teil:
  • Vorbereitung der Zähne, Abnehmen von Abdrücken oder Einscannen der Zähne (CEREC-Technologie);
  • Anfertigung der Keramikkonstruktionen nach den provisorischen Kronen.
  • Befestigung von Keramikfacetten, Zahnkronen und Onlays;
  • Korrektur der Okklusion und Abschlussglättung;

Die Fristen für die zahnprothetische Versorgung variieren individuell und hängen immer vom aktuellen Zustand der Zähne ab.

Vorteile von Totalprothesen:

  • Keramik gibt Ihrem Lächeln Natürlichkeit und Unwiderstehlichkeit;
  • Wiederherstellung von Ästhetik und Funktion der Zähne;
  • die adhäsive Befestigung bildet aus dem Keramikersatz und dem Zahn ein Ganzes;

  • die Arbeit unter dem Mikroskop garantiert eine hohe Präzision in allen Phasen der Herstellung einer Totalprothese.

Die vollständige Rekonstruktion von Zähnen sowie Rekonstruktion des Lächelns sind höchst interessant sowohl für den Stomatologen als auch für den Patienten, der an diesem Prozess der Aussehensveränderung unmittelbar teilnimmt.

Gesunde Zähne und ein schönes Lächeln sind die Garantie für ein attraktives Aussehen und Selbstbewusstsein!


Bestellen Sie sich bei uns



Wir melden uns so bald wie möglich mit einem Terminvorschlag bei Ihnen.