Zahnimplantation

Zahnimplantation / ab 500 EUR

Einen Termin vereinbaren

Zahnimplantation… In den letzten zehn Jahren trat dieser Begriff ins Bewusstsein der meisten Klienten stomatologischer Kliniken. Während wir früher die Patienten von der Eignung dieses Eingriffs überzeugen mussten, bevorzugen sie zurzeit meistens selbst das Einbringen von hoch qualitativen Implantaten als Ersatz für fehlende oder verlorene Zähne. Dank diesen Implantaten kann man nämlich nicht nur ein schönes Lächeln und gesunde Zahnreihen behalten, sondern auch die Anwendung von abnehmbaren Zahnersätzen vermeiden.

Es gibt viele Typen von Zahnimplantaten sowie mögliche Arten ihres Einbringens. In diesem Artikel helfen wir Ihnen, sich in diesem breiten Angebot zu orientieren.

Typen von Zahnimplantaten:

  • aus Zirkonium – weiße Zahnimplantate
  • aus Titan
  • aus Metalllegierung von Titan und Zirkonium

Titan – heutzutage das meistverbreitete und bequeme Implantat. Seine Vorteile sind:

  • keine allergischen Reaktionen
  • Biokompatibilität
  • Widerstandsfähigkeit gegen Belastung beim Kauen

 

Als Beispiel kann das Microcone Implantat der deutschen Gesellschaft Medentika dienen, welches sich in den 8 Jahren seiner Verwendung in unserer Klinik Dsmile ausgezeichnet bewährt hat.

Metalllegierung aus Titan und Zirkonium (Roxolid, Straumann) – es handelt sich um eine innovative Lösung der schweizerischen Gesellschaft Straumann. Diese Implantate zeichnen sich im Vergleich zu den Titanimplantaten durch noch höhere Festigkeit aus. Bei geringem Knochenangebot können Implantate mit kleinerem Durchmesser ohne anschließende Knochenplastik eingebracht werden. Beispiele für diese in der Klinik Dsmile benutzten Implantate sind die Straumann SLActive Implantate der schweizerischen Gesellschaft Straumann.

Weiße Zahnimplantate aus Zirkonoxid. Wegen seiner weißen Farbe werden diese Implantate von Patienten mit dünnem Zahnfleisch bevorzugt. Was die Festigkeit betrifft, sind sie vergleichbar mit den Titanimplantaten und ihre Biokompatibilität ist sogar besser. Beispiele für diese in der Klinik Dsmile benutzten Implantate sind die Straumann Pure Ceramic Implantate der schweizerischen Gesellschaft Straumann.

Implantationsverfahren

Es gibt zwei Grundverfahren: Sofort- und Spätimplantation.

  1. Die Sofortimplantation stellt in der Stomatologie einen großen Fortschritt dar. Direkt nach Zahnextraktion wird ein Implantat eingebracht und eine provisorische Krone in einer Sitzung aufgesetzt.

Vorteile der Sofortimplantation:

  • Verwendung natürlicher Mechanismen der Rekonstruktion von Knochen während der Einheilung des Implantates
  • Verkürzung der Heilungszeit mindestens um 6 Monate
  • nur ein chirurgischer Eingriff
  • Aufsetzen einer provisorischen Krone in der gleichen Sitzung (besonders wichtig für den Frontbereich der Zahnreihe)
  1. Die Spätimplantation erfolgt im Fall einer vorherigen Zahnextraktion oder erst nach 2-3 Monaten nach Zahnextraktion, wenn eine Sofortimplantation nicht möglich ist. Dieses Implantationsverfahren gewährleistet auch ausgezeichnete Ergebnisse.

Moderne Implantationsverfahren, die in der Klinik Dsmile verwendet werden

  • Schield-technic oder ein Implantationsverfahren bei einer inkompletten Zahnentfernung.

Diese einzigartige Technik wurde im Jahre 2011 von einem Team aus den führenden italienischen und deutschen Stomatologen vorgestellt. Ihr Prinzip besteht in einer teilweisen Zahnwurzelentfernung mit einem nachfolgenden Einbringen vom Zahnimplantat an der Stelle des entfernten Teils. Am häufigsten wird diese Technik bei der Implantation der oberen Zähne im Frontbereich verwendet.

Vorteile der Schield-technic:

  • dank dem restlichen Teil der Zahnwurzel können Knochen und Weichgewebe in ihrem unveränderten Zustand belassen werden
  • Aufsetzen einer provisorischen Krone in der gleichen Sitzung
  • ausgezeichnetes ästhetisches Ergebnis
  • minimaler chirurgischer Eingriff
  • Zahnimplantation ohne Schnitt

Die stomatologische Zahnimplantation ohne Schnitt ist eine der Techniken des minimal invasiven chirurgischen Eingriffs.

Vorteile dieser Methode:

  • nach dem Einbringen vom Zahnimplantat und dem Aufsetzen einer provisorischen Krone sind keine Schnitte und Nähte vorhanden
  • keine Schwellungen und Schmerzen nach dem Eingriff
  • Aufsetzen einer provisorischen Krone in der gleichen Sitzung
  • Verkürzung der Einheilungszeit bei Zahnimplantaten
  • die Implantation wird mithilfe einer vorher angefertigten Schablone durchgeführt

Die Zahnimplantation wurde zur Realität, die für alle erreichbar ist. Die stomatologische Klinik Dsmile bietet die Implantation für akzeptierbare Preise an.

Unsere hoch qualifizierten Spezialisten empfehlen Ihnen nach der Diagnostik und Konsultation die optimale Weise der Zahnimplantation.


Bestellen Sie sich bei uns



Wir melden uns so bald wie möglich mit einem Terminvorschlag bei Ihnen.